AntonApp

Die Lern-App für die Schule (1.-10.Klasse), Zuhause, für Smartphone, Tablet und Computer.

Während des coronabedingten Fernunterricht und für zukünftige Formen des Homeschoolung und Blended Learning kann „Anton.App“ die SchülerInnen und LehrerInnen beim Lehren und Lernen unterstützen.
Die Schullizenz-Plus ermöglicht sogar das „Offline-Lernen“ (kein Vorhandenes WLAN / Internet), die Zuweisung von individuellen Aufgaben an einzelne SchülerInnen und unterstützt Lehrkräfte bei der Binnendifferenzierung und Inklusion. Durch die übersichtlichen Reports sind die Lernfortschritte auf einen Blick zu sehen und der individuelle Förder- und Forderbedarf schnell zu erkennen.
Die SchülerInnen wiederum finden leicht herausfordernde Aufgaben und können eigenständig ihr Wissen vertiefen und festigen; ihre Lernkompetenz entwickeln und stärken.

Empfehlung für die Administration und Verwaltung

Das MZLW.de empfiehlt einen verantwortlichen Administrator für die Anton-App, der verantwortlich für die Schulverwaltung und die Erstellung der Nutzerkonten aller SchülerInnen und Lehrer ist. Über einen CSV-Import kann der Admin allen Akteure der Schule ins System einbinden und zentral für alle Schulmitglieder Anmeldecodes vorbereiten sowie die Konten aktualisieren oder löschen. Für diese Arbeiten gibt es eine einfache und tolle Startanleitung.

Hat der Adminsitrator alle Lehrer/innen und Schüler/innen in das Schulverzeichnis aufgenommen, ist das Erstellen neuer Gruppen/Klassen für die einzelnen Lehrer/innen ganz einfach: Startanleitung für Lehrkräfte.

Insbesondere für die Grundschule empfehlen wir als Ersthilfe neben dem Edupool die Antonapp. Sie deckt die Hauptfächer der Grundschule und viele Hauptfächer der weiterführenden Schulen ab: Mathe und Deutsch von Klasse 1-10, sowie Sachunterricht, Musik, DaZ, Biologie.

Die Lerninhalte umfassen über 100.000 Aufgaben, mehr als 200 Übungstypen, Lernspiele und interaktive Erklärungen.

Die Software AntonApp ist eine sehr einfach zu bedienende Software, die gleichzeitig didaktisch und inhaltlich viel zu bieten hat. Die kostenlose Software wird von der Europäischen Union bezuschusst und ist inzwischen sehr verbreitet.

Es gibt kleine Lerneinheiten passend nach Alter und Inhalt differenziert. Die Lehrkraft kann auch hier den Überblick über den Lernfortschritt behalten und zu erledigende Aufgaben anpinnen. Bei der Unterrichtsvorbereitung oder während dem Unterricht kann sie bereits entscheiden und ggf. mit Schülern besprechen wo diese noch mehr üben oder schon zu neuen Themen aufbrechen sollten.
Sie ist für unterschiedliche Betriebssysteme und Endgeräte verfügbar: Android, Apple, Windows (siehe unten)

Bonus zur Lernmotivation: Schüler erwerben sich durch die Aufgaben Münzen und können sie für Spiele ausgeben. Das kann von der Lehrkraft verändert werden, z.B. alte/leichte Aufgaben lassen sich ausschließen.

Download

Unsere Empfehlungen bei der Struktur und Einrichtung der Schullizenz:

  1. Administrator importiert Lehrer und Schüler aus LUSD
  2. Lehrer erstellen Gruppen mit „Klassenname – Fach“ und ordnen sich die SchülerInnen zu

Weitere Informationen zum Einsatz im Zusammenhang mit DaZ und im Zusammenhang mit einer Grundschule:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.